Stressmanagement

Stress-Impfungs-Training

Der Begriff „STRESS“ hat sich in unserem Sprachgebrauch fest verankert und jeder kennt das Gefühl, gestresst zu sein. Daher ist es sinnvoll, sich mit dem Thema aktiv auseinander zu setzen und eigene Bewältigungsstrategien zu entwickeln. In diesem Kurs lernen Sie, die ansteigenden Belastungen aus Alltag und Beruf gelassen und sicher zu meistern.

 

Verabschieden Sie sich von alten hinderlichen Gedankenmustern und entwickeln Sie neue hilfreichere Einstellungen. In einer kleinen Gruppe Gleichgesinnter erhalten Sie Techniken, Methoden und Übungen zur Stressbewältigung und Entspannungskompetenz. Für Frauen und Männer ab 18 Jahren.

Inhalte
  • Ursachen für persönlichen Stress erkennen
  • Gründe für menschliche Reaktionen auf Stress verstehen
  • Auswirkungen von Stress auf Körper, Psyche und Verstand prüfen
  • erprobte Methoden, Techniken und Strategien zur Stressbewältigung, -Vermeidung und -Reduktion kennenlernen, üben, ausprobieren und festigen.

Voraussetzungen

Stressmanagement wird als 8-wöchiger Kurs und als Kompaktkurs angeboten. Die Kursgebühren werden bis zu 90% von Ihrer  Krankenkasse übernommen, bitte erkundigen Sie sich vorab bei Ihrer Kasse.

Anmeldung unter 04532-918 0660 


Termine 8-wöchiger Kurs 2020 (Bargteheide)

  • 20. Oktober bis 8. Dezember

8 Termine immer dienstags 18:00 - 19:30 Uhr

Gebühr 180,- €* (wird von den Krankenkassen bezuschusst)


Termin Kompaktkurs 2020 (Bargteheide)

  •      21. und 28. November

2 Termine samstags  9:00 - 16:00 Uhr

Gebühr 180,- €*  (wird von den Krankenkassen bezuschusst)

 

* inkl. Skript, Wasser, Kaffee, Tee, Obst und Kekse.


Nachbetreuung

Aktuelle und ehemalige Kursteilnehmer erhalten einen Sonderpreis für Einzelsitzungen (Coaching und Beratung).


Einzeltraining individuell und intensiv

Stressimpfungstraining individuell für Einzelpersonen - hier werden die Kursinhalte individuell und intensiv auf den Teilnehmer  abgestimmt. Es bleibt viel mehr Zeit und Raum für Selbstreflektion, Problemlösungen und persönliche Entwicklung. Gebühr 420,- € (kein Krankenkassenzuschuss mögl.)

Termine nach Vereinbarung


Die Angebote dienen der Prävention und Gesundheitsförderung und können eine ärztliche/psychotherapeutische Behandlung nicht ersetzen.